Produkt

Schmerzlinderung, ohne Medikamente

VIVO setzt durch aurikuläre Vagus-Nerv-Stimulation neue Maßstäbe in der Schmerzbehandlung. Einfach anzuwenden, nebenwirkungsarm und individuell einstellbar. Die minimal-invasive Methode bekämpft chronischen Schmerzen effektiv und nachhaltig.

Produkt

FAQ´s

Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir bereits für Sie gesammelt und beantwortet.

Patient*innen

Eine aVNS Therapie kann bei folgenden Schmerzen Abhilfe schaffen:

 

  • Chronische Rückenschmerzen
  • Chronisches Zervikalsyndrom
  • Migräne
  • Akute post-operative Schmerzen.

Ihre Ärztin oder Ihr Arzt bringt drei kleine Nadelelektroden in Ihrer Ohrmuschel an. Danach wird ein batteriebetriebener Stimulator hinter Ihrem Ohr am Hals angeklebt, der über diese Elektroden in einem speziellen Rhythmus den Vagusnerv stimuliert.

Die Wahrnehmung der Stimulation kann variieren sollte aber deutlich und angenehm spürbar sein. Sie werden ein leichtes Klopfen oder Ziehen spüren, wobei Sie die Stärke individuell einstellen können.

In der Regel verbleibt das Gerät 7 Tage an Ihrem Ohr. Sie sind damit aber bei alltäglichen Tätigkeiten und Aktivitäten nicht eingeschränkt. Die Therapie kann über mehrere Wochen (z.B. 6-8 Wochen) auf Anraten Ihrer Ärztin oder Ihres Arztes wiederholt werden, in diesem Fall abwechselnd am linken und am rechten Ohr.

Zu den häufigsten bekannten Nebenwirkungen zählen:

 

  • Hautirritation am Ohr/am Hals
  • Schmerzen an der Einstichstelle
  • Schwindelgefühl
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen

 

Fragen Sie auch Ihre Ärztin oder Ihren Arzt zu möglichen Nebenwirkungen.

Sie sollten keine aVNS machen, wenn folgendes auf Sie zutrifft:

 

  • Schwangerschaft
  • Hämophilie („Bluterkrankheit“)
  • Infektion, Ekzem oder Psoriasis im Anwendungsbereich
  • Bösartige Erkrankungen in einem aktiven Stadium
  • Geistige und/oder körperliche Beeinträchtigungen die eine Anwendung verhindern
  • Aktive implantierte Geräte, z.B. Herzschrittmacher
  • Überempfindlichkeit des Vagusnervs

 

Fragen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt, ob eine aVNS Therapie für Sie in Frage kommt.

Ihre Ärztin oder Ihr Arzt informiert Sie über die Möglichkeit einer aVNS Therapie.

Produkt

Downloads für Patient*innen

Patientenkarte
Download

Sie benötigen mehr Informationen?

Kontaktieren Sie uns jetzt, um mehr Informationen zu erhalten.